Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach

abgesandt  am 
28.7.2021

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

 

* 21.072a UV-C Einheiten in Luftfilter

 

Ausführungen dazu in der Stellungnahme von StR Dr. Raphael im Gemeinderat

 

AfD-Fraktion:
Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein  noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!als PDF beantwortet

<*> ich habe Ihre E-Mail an das Schul-, Kultur- und Sportamt weitergeleitet und von Frau Kehrer, stellvertretende Amtsleiterin, folgende kurze Stellungnahme dazu erhalten:

 „Vielen Dank für Ihre Ausführungen bei der Gemeinderatssitzung vom 28. Juli 2021 und Ihrer nachträglichen Mitteilung, eine Beschaffung mobiler Raumluftfiltergeräte mitzutragen, soweit diese einen HEPA 13-Filter sowie eine UV-C-Einheit besäßen.

Die Verwaltung hat sich bzgl. der zu definierenden Gerätekriterien als auch deren Wirkungen auf den Schulbetrieb im Vorfeld zur Sitzung intensive Gedanken gemacht und insbesondere den Einsatz von UV-C-Einheiten geprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass UV-C-Raumluftfilter zwar positiv auf die Bakterien- bzw. Virenlast wirken könnten, jedoch das Raumklima sowie die Gesundheit unmittelbar anwesender Personen nachteilig beeinflussen können. Die Meinungsbildung hinsichtlich Nutzen und Risiken des UV-C-Einsatzes ist leider bis heute nicht abgeschlossen. Die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler sowie aller im Schulbetrieb Beschäftigten und Bediensteten hat für uns oberste Priorität.

Daher werden wir gemäß den Vorgaben von Bund, Land und Gemeinderat in der ersten Charge – dringliche Beschaffung für schwer lüftbare Räume – geeignete Geräte ohne eine UV-C-Einheit beschaffen. Sollten sich in Zukunft neue Erkenntnisse in der Sache ergeben und neben dem gesundheitlichen Aspekt die UV-C-Raumluftfilter auch förderfähig sein, werden wir die Aufnahme als Gerätekriterium ggf. bei der 2. Ausschreibungscharge erneut prüfen.

Eine nachträgliche Zustimmung unter Bedingungen ist formal leider nicht möglich.

Für Ihr Verständnis bedanken wir uns.“ 

Viele Grüße,

Thomas Brändle 

Stadt Heilbronn
Geschäftsstelle des Gemeinderats


Replik dazu


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr