Bürger helfen Bürgern

- Initiativen von den PRO-Stadt- und Bezirksbeiräten

Alfred Dagenbach, Ursula Dagenbach-Auchter und Heinz Schulz

abgesandt  am  17.12.2018

   Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

* 18.106 Behinderndes Parken in Gehweg


Sehr geehrte Damen und Herren,


Bürger beklagen sich über sich immer wiederholendes Parken in den Gehweg hinein.


Wörtlich:

"... ich hatte sie schon einmal darüber informiert, daß in der Schollenhaldenstraße die Einwohner die Gehwege mit ihren Fahrzeugen blockieren.

Am Samstag den 15.12.2018 gegen 16.00 Uhr hat ein Transporter wieder so geparkt, daß ein Passant mit seinem Kinderwagen auf die Strasse musste. ß

Weil er kaum Platz auf dem Gehweg hatte.

Es ist mittlerweile Dauerzustand geworden auf der Schollenhaldenstr, der Transporter parkt immer dort.

Ich versende Ihnen 3 Fotos* im Anhang. ..."

Wir fragen dazu:


1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. in welcher Weise kann für Abhilfe gesorgt werden?

 


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgerbewegung

PRO Heilbronn

 

Alfred Dagenbach
Stadtrat                                                                                                               * Fotos aus Datenschutzgründen nur im Original

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


LeserFORUM - Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)