Bürger helfen Bürgern

- Initiativen von den PRO-Stadt- und Bezirksbeiräten

Alfred Dagenbach, Ursula Dagenbach-Auchter und Heinz Schulz

abgesandt  am  5.9.2018

   Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

* 18.079

Einsätze an Flüchtlingsheimen


 Sehr geehrte Damen und Herren,

immer wieder berichten Bürger von Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätzen bei den Heilbronner Flüchtlingsunterkünften, wovon sie in den Medien nie etwas zu lesen bekommen.

Wir fragen dazu:

1. Wie viele Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gab es an welchen Flüchtlingsheimen in Heilbronn jeweils im Laufe dieses Jahres;
2. weshalb werden solche Einsätze gegenüber der Bevölkerung verschwiegen;
3. gibt es Anweisungen oder Absprachen zwischen den zuständigen Behörden für eine solche Praxis?

 

Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgerbewegung

PRO Heilbronn

 

Alfred Dagenbach
Stadtrat

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)