Bürger helfen Bürgern

- Initiativen von den PRO-Stadt- und Bezirksbeiräten

Alfred Dagenbach, Ursula Dagenbach-Auchter und Heinz Schulz

abgesandt  am 6.6.2018

   Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

* 18.050 Stadtbahn-Unfall

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Augenzeugen teilen mit, daß der Unfall in  letzter Woche, als ein Mann  von der Stadtbahn am Kurt-Schumacher-Platz erfasst und schwer verletzt schwer wurde, mögklicherweise zu vermeiden gewesen wäre, wenn neben dem  Lichtsignal auch ein akkustisches Signal vor der Gefahr gewarnt hätte, wie es auch andernorts zur Anwendung kommt.


Wir fragen dazu:

 

1. Weshalb solche akkustischen Signale nicht grundsätzlich an allen Fußgängerquerungen der Stadtbahn angebracht sind;

2. welche Vorschriften bzgl. akkustischer Signale bestehen;
3. welche Konsequenzen aus diesem Unfall nun gezogen werden?


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgerbewegung

PRO Heilbronn

 

Alfred Dagenbach
Stadtrat

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)