Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB aD,
Holm Plieninger, Michael Seher
und Alfred Dagenbach MdL aD

abgefragt  am  
25.10.2022

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

 

* 22.063 Abwassergestank

 

Sehr geehrter  Herr Oberbürgermeister,

unter dem Titel "Abwassergestank macht Bewohnern zu schaffen" berichtet die HEILBRONNER STIMME am heutigen Dienstag, 25. Oktober 2022, über Beschwerden Kirchhausener Bürger wegen einem „unerträglichen Gestank“ und einer „Beeinträchtigung der Wohnqualität“.
Ursache sind dem Bericht zufolge die Autobahnparkplätze Eichhäuser Hof und Wart, die im Rahmen des A6-Ausbaus "mit WC-Anlagen ausgestattet und vergangenes Jahr in Betrieb genommen" wurden.
Deren Abwasser werde durch eine Druckleitung bis nach Kirchhausen gepumpt, wo es anschließend in das öffentliche Kanalnetz übergehe.
Die Stadt habe die Beschwerden der Anwohner an den Betreiber zwar weitergegeben und selbst durch Spülung mit hohem Aufwand versucht, das Problem zu beseitigen,  das aber offenbar nach wie vor bestehe.

Ähnliche Vorgänge wurden in den letzten Jahren auch aus Klingenberg und Böckingen gemeldet, wo als Ursachen Einleitungen aus an die Heilbronner Kanalisation angeschlossenen und nicht zum Stadtkreis gehörende Orte gewesen sein sollen.

Dazu wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

 

1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. wer kam und kommt für die Kosten der Maßnahmen zur Geruchsminderung in den Fällen in Klingenberg und Böckingen auf;

3. wer trägt die Kosten im Falle Kirchhausen, insbesondere der Spülung, werden damit Heilbronner Bürger belastet;
4. welche Abwassergebühren werden nach welchen Maßstäben für die Einleitungen aus den Autobahnparkplätzen Eichhäuser Hof und Wart in das städt. Kanalnetz erhoben;

5. in welcher Weise wird in Kirchhausen für Abhilfe gesorgt werden?

 


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Dagenbach
Stadtrat - AfD-Fraktion

dagenbach@t-online.de
Telefon: 07131-920500


   

AfD-Fraktion: Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB aD | Michael Seher | Alfred Dagenbach MdL aD | Holm Plieninger

Antworten der Verwaltung

Eingang am
...

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein  noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*> 



LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr