Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB aD,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach MdL aD

abgefragt  am  25.3.2022

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

 

* 22.021 Diskriminierung

Sehr geehrter  Herr Oberbürgermeister,

aus Kreisen deutsch-stämmiger Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion wurde uns zugetragen, daß seit Ausbruch des russisch-ukrainischen Krieges nicht nur Erwachsene, sondern auch deren Kinder sowohl in Schulen als auch in Kindergärten - auch von Erziehern und Lehrpersonal (!) - wie Mitschuldige behandelt werden und ihnen Sympathie für die russische Invasion unterstellt wird. Dabei handle es sich keinesfalls um Einzelfälle.

Das ist aus der Unkenntnis mangelhaft unterrichteter Schüler schon schwer verständlich, aber für ausgebildete Lehrer und Erzieher n.u.M. nicht hinnehmbar. Vor allem kleinere Kinder hätten darauf verstört reagiert, wie berichtet wird.

Wir bitten dazu um Stellungnahme und um ein Einwirken der Stadtverwaltung insbesondere auf Schulen und Kindergärten, daß ein solches Fehlverhalten gegenüber Kindern, deren Eltern Rußland nicht ohne Grund verlassen haben und deren Familien oft unsägliches Leid unter kommunistischer Sowjetherrschaft erleben mußten, umgehend abgestellt wird.

 


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Dagenbach MdL aD
Stadtrat - AfD-Fraktion

dagenbach@t-online.de
Telefon: 07131-920500



AfD-Fraktion: Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB aD | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach MdL aD

Antworten der Verwaltung

Eingang am
...

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein  noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*> 



LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr