Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach

abgesandt  am 
15.4.2021

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

 

* 21.042 Unfallgefahr durch Straßenzustand


Sehr geehrter  Herr Oberbürgermeister,


ein Bürger beklagt sich in Schreiben vom 29.3 und 14.4.2021 u.a. an das Dezernat 4 über den Straßenzustand in der Hirschstraße in Neckargartach.

Es seien zu Beginn der Umsetzung des Wohnbauprojektes einer Baufirma in der Hirschstraße den Anwohner  diverse Punkte zugesichert worden. Einer dieser Punkte sei gewesen, dass Firma nach Abschluss der Baustelle die Straße wieder mindestens in den Zustand versetzt, in welchem sie sich vor dem Bauvorhaben befand.

Die Baustelle sei inzwischen beendet und der Straßenbelag befinde sich, wie zu erwarten, in einem deutlich schlechteren Zustand. Ferner bestehe die Gefahr der Beschädigung von parkenden Fahrzeugen in der aktuellen Situation der Straße .

Rückfragen zu der weiteren Vorgehensweise bei den Mitarbeitern der Firma vor Ort bzw. beim Amt für Straßenwesen hätten zu keinem Ergebnis geführt.

Die aktuell bestehende Unfallgefahr für Fahrzeuge durch Vorschädigung von Reifen sei zu beseitigen und die Sanierung des Straßenbelages notwendig, "um nach fast drei Jahren endlich wieder dafür zu sorgen, dass unsere Kinder die Straße wieder mit Rollerblades und ähnlichem gefahrlos befahren können".

Dazu wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:


1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. in welcher Weise wird für Abhilfe gesorgt werden?

 


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Dagenbach
Stadtrat - AfD-Fraktion

dagenbach@t-online.de
Telefon: 07131-920500

AfD-Fraktion:

Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach




Sehr geehrter  Herr Oberbürgermeister,


ein Bürger beklagt sich in Schreiben vom 29.3 und 14.4.2021 u.a. an das Dezernat 4 über den Straßenzustand in der Hirschstraße in Neckargartach.

Es seien zu Beginn der Umsetzung des Wohnbauprojektes einer Baufirma in der Hirschstraße den Anwohner  diverse Punkte zugesichert worden. Einer dieser Punkte sei gewesen, dass Firma nach Abschluss der Baustelle die Straße wieder mindestens in den Zustand versetzt, in welchem sie sich vor dem Bauvorhaben befand.

Die Baustelle sei inzwischen beendet und der Straßenbelag befinde sich, wie zu erwarten, in einem deutlich schlechteren Zustand. Ferner bestehe die Gefahr der Beschädigung von parkenden Fahrzeugen in der aktuellen Situation der Straße .

Rückfragen zu der weiteren Vorgehensweise bei den Mitarbeitern der Firma vor Ort bzw. beim Amt für Straßenwesen hätten zu keinem Ergebnis geführt.

Die aktuell bestehende Unfallgefahr für Fahrzeuge durch Vorschädigung von Reifen sei zu beseitigen und die Sanierung des Straßenbelages notwendig, "um nach fast drei Jahren endlich wieder dafür zu sorgen, dass unsere Kinder die Straße wieder mit Rollerblades und ähnlichem gefahrlos befahren können".

Dazu wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. in welcher Weise wird für Abhilfe gesorgt werden?

 

Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Dagenbach
Stadtrat - AfD-Fraktion

dagenbach@t-online.de
Telefon: 07131-920500

AfD-Fraktion:

Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach


Antworten der Verwaltung

Eingang am 30.4.2021

Eingang nach 15  Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein    könnte besser sein

<*>  vielen Dank für Ihren Hinweis.

Auf Ihre Fragen nehmen wir wie folgt Stellung:

1. Die Anfrage des Anwohners aus der Hirschstraße wurde zwischenzeitlich beantwortet.

2. Das weitere Vorgehen sieht vor, dass die Asphaltkeile umgehend entfernt werden. Darüber hinaus
wurde ein Vor-Ort-Termin am 23. April 2021 zusammen mit den Vertretern der bauausführenden
Firma und dem Anwohner vereinbart, um Fahrbahnschäden in der Hirschstraße, die durch die
Baustellenandienung entstanden sein sollen, zu orten und deren Beseitigung festzulegen.

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Ehrhardt

Amt für Straßenwesen
Amtsleiterin


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr