Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach

abgesandt  am 
12.8.2020

Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

 

* 20.083a Arbeitsplatzschutz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die mobilen Blitzer sind  mit Personal versehen. 
Wie werden in dieser Hitze die Arbeitsplatzschutz-Richtlinien der Beobachter eingehalten?
 In den Fahrzeugen herrschen Temperaturen von 60 Grad und mehr? 
Falls die Fahrzeuge klimatisiert sind: wie verhält es sich da im Bezug auf die Umwelt? 
Unnötiges laufen lassen der Motoren?
<*> 
Unterzeichner:
Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach

Antworten der Verwaltung

Eingang am 13.8.2020

Eingang nach 1 Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein  bürgernah: Danke!

<*>  sofern sich die Außentemperaturen über 30 Grad Celsius bewegen, sind die Mitarbeiter*innen
angehalten, entsprechend Flüssigkeit zu sich zu nehmen - ein Wasserspender wurde von Sei­
ten des Arbeitgebers bereitgestellt - und möglichst das Fahrzeug an einem Schattenplatz zu
positionieren. Droht die Messanlage zu überhitzen, wird die Klimaanlage des Fahrzeugs in Be­
trieb gesetzt. Hierzu muss der Motor betrieben werden. Unnötiges laufen lassen des Motors
ist nicht gegeben, da der Messbetrieb als öffentliche Aufgabe ansonsten nicht mehr möglich
wäre.

Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung

Rüdiger Muth

Ordnungsamt


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr