Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner, Franziska Gminder MdB,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach

abgesandt  am 
10.8.2020

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

* 20.081 Schüler-Laptops


Sehr geehrter  Herr Oberbürgermeister,


mit einem Schreiben an die Gemeinderäte teilt eine Stuttgarter Firma mit, daß der Stadt Heilbronn zur Anschaffung von Schüler-Laptops ca. 1,64 Mio. € zur Verfügungb stehen und darausfolgernd mit 3.000 Geräten eine Abdeckung von ca. 15% erreicht werden könnten.

Die Firma bietet an, für das bestehenden Budget eine Paketlösung mit ca. 6.000 zu liefern, um damit eine direkte Abdeckung von nahezu 30% zu erreichen.

Weiterhin zeige sie auch die Möglichkeiten von kosten neutralen Softwarepaketen auf und bietet Informationen über die von ihr durchgeführten Referenzprojekte mit Schulen vor.

Es handle sich dabei um generalüberholte Notebooks auf höchstem Qualitätsniveau.

 

Dazu wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2.1 woraus schließt die Stadtverwaltung, daß mit dem Budget von 1,64 Mio € 3.000 Geräte angeschafft werden können;

2.2. um welche Produkte handelt es sich;

2.3. wurden/werden dazu Ausschreibungen vorgenommen;

3. welche qualitativen Unterschiede bestehen zwischen den avisierten 3000 Geräten und diesem Angebot  bestehen ggf.:

4. in welcher Weise wird nun gehandelt?

 

Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Dagenbach
Stadtrat - AfD-Fraktion
dagenbach@t-online.de

Tel.: 07131-920500

 

Unterzeichner:
Dr. Raphael Benner | Franziska Gminder MdB | Dirk Schwientek | Michael Seher | Alfred Dagenbach

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein  noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!als PDF beantwortet

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr