Bürger helfen Bürgern

- Initiativen der Stadträte der AfD-Fraktion
Dr. Raphael Benner,
Franziska Gminder MdB,
Dirk Schwientek, Michael Seher
und Alfred Dagenbach

abgesandt  am 
120.3.2020

Ihr Anliegen mitteilen

An den Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

 

* 20.020  Flüchtlingskinder

Aufnahme von zehn Kindern aus Griechenland lt. Schreiben von OB Mergel an
Innenminister Strobl vom 10.03.2020

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mergel,


Ihren Brief an Innenminister Strobl haben wir zur Kenntnis genommen.

Dazu haben wir jedoch einige Fragen:


1. Auf welcher Grundlage (außer humanitären Gründen) haben Sie die
Entscheidung getroffen?
2. Muss Ihre Entscheidung durch den Gemeinderat bestätigt werden?
3. Wie verhindern Sie, dass ansteckende Krankheiten z.B. Covid-19 Infektionen
nach Heilbronn eingeschleppt werden, siehe heutiges E-Mail an Herrn
Brändle?
4. Wann werden die Kinder voraussichtlich in Heilbronn eintreffen?
5. Wie und wo werden die Kinder untergebracht?
6. Wie wird die Versorgung der Kinder sichergestellt?
7. Welche Kindergärten oder Schulen werden die Kinder besuchen?
8. Sind die Kinder Waisen?
9. Wenn die Kinder keine Waisen sind, wie wird mit deren Angehörigen (Eltern,
Geschwister) verfahren? Dürfen diese ebenfalls nach Heilbronn kommen? Um
Seite 2 von 2
wie viele Personen handelt es sich voraussichtlich und wie werden diese
untergebracht?
Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Antworten.

 

StR Michael Seher / StR Dr. Raphael Benner

 

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr