Bürger helfen Bürgern

- Initiativen von PRO-Stadtrat Alfred Dagenbach

und der Bürgerbewegung PRO HÉILBRONN e.V.

abgesandt  am 
26.7.2019

   Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

* 19.061 SLK: Bettenkapazität


Sehr geehrte Damen und Herren,


uns erreichen Nachrichten, nach denen frisch eingelieferte Unfallpatienten unter Schmerzen in den SLK-Kliniken nicht mehr aufgenommen werden konnten, weil keine Betten mehr frei gewesen sind. Stattdessen werden diese nach Hause geschickt. Die Inanspruchnahme eines kostenfreien Krankenwagens wird verweigert, aber gleichzeitig empfohlen, bei wieder stärker auftretenden Schmerzen einen solchen zur erneuten Einlieferung anzufordern.


Wir fragen dazu:

1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. wer ist für solche Planungsfehler verantwortlich;

2.1. ist die Geschäftsleitung überfordert;

2.2. ist der überwiegend nicht fachkundige Aufsichtsrat überfordert und nickt die Vorstellung der Geschäftsleitung nur ab;

3. wie waren die Bettenkapazitäten des Konzerns SLK vor und nach Schließung der kleinern Kliniken im Landkreis;

4. wie werden die Räume im Altbau am Gesundbrunnen genutzt/nicht genutzt;

5. was geschieht im Katstrophenfall von möglicherweise in 3stelliger Zahl eingelieferten Opfern, wenn schon im Normalbetrieb keine Betten mehr frei sind;

6. welcher übergeordneten Aufsicht unterliegen die SLK-Kliniken;

7. in welcher Weise kann für Abhilfe gesorgt werden?

 


Im Rahmen einer nachhaltigen und sparsamen Haushaltsführung und einer umweltfreundlichen Reduzierung des Papierverbrauchs bitten wir um Abhilfe, Stellungnahme und Rückantwort per zeit- und kostensparenden einfachem eMail. 


 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgerbewegung

PRO Heilbronn

 

Alfred Dagenbach
Stadtrat

Antworten der Verwaltung

Eingang am

Eingang nach   Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein noch nicht beantwortet bürgerfern: haben wir nicht können wir nicht wollen wir nicht könnte besser sein bürgernah: Danke!

<*>  - es liegt noch keine Antwort vor -


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr