Bürger helfen Bürgern

- Initiativen von PRO-Stadtrat Alfred Dagenbach und den Bezirksbeiräten

Ursula Dagenbach-Auchter, Heinz Schulz und Fred Steininger

abgesandt  am 
22.7.2019

   Ihr Anliegen mitteilen

An die Stadtverwaltung Heilbronn

 

* 19.058 Friedrichstraße


Sehr geehrte Damen und Herren,


Bürger beklagen sich über zugewachsene Beschilderung, wörtlich:

"... Von der Friedrichstraße in Böckingen kann man entweder in die Längelterstraße oder in die Sickingenstraße abbiegen. Derzeit ist aber nicht erkennbar, welche Verkehrsregelung besteht, da das Verkehrsschild  (Zeichen 301) nicht sichtbar ist. Es ist durch einen Strauch zugewachsen. Ist der Grundstücksbesitzer in der Pflicht, das Schild sichtbar zu machen? Aus meiner Sicht ist eher das Zeichen 306 mit Zusatzschild (abknickende Vorfahrt) angebracht. Das Zeichen suggeriert, dass man noch links abbiegen könne. Diese Möglichkeit gibt es aber nicht, da ist nur ein Gartengrundstück...."

Wir fragen dazu:

1. Welche Stellungnahme gibt die Stadtverwaltung dazu ab;

2. in welcher Weise kann für Abhilfe gesorgt werden?


 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bürgerbewegung

PRO Heilbronn

 

Alfred Dagenbach
Stadtrat

Antworten der Verwaltung

Eingang am 10.8.2019

Eingang nach 12 Tagen

Antwort mußte gescannt werden, weil nicht zeit- und kostenbelastend nicht mit per erbetenen einfachemeMail geantwortet wurde. Es kann daher auch fehlerbehaftet sein    bürgernah: Danke!

<*> hiermit möchten wir auf Ihre Anfrage vom 22.07.2019 eingehen.

Der Eigentümer wurde von der Stadt Heilbronn aufgefordert die Sträucher zurückzuschneiden. Das
Amt für Straßenwesen hat sich am 05.08.2019 vom ordnungsgemäßen Rückschnitt vor Ort überzeugt.

Zur weiteren Verdeutlichung der Verkehrsführung wird die Wartelinie aus der Sickingenstraße
erneuert. Weiter sind dem Amt für Straßenwesen keine Probleme mit der Verkehrsführung in diesem
Kreuzungsbereich bekannt. Die Beschilderung wurde geprüft und entspricht den Vorgaben der StVO.

Mit freundlichen Grüßen
Christiane Ehrhardt
Amt für Straßenwesen


LeserFORUM:  Ihre Meinung dazu (bitte mit angeben, auf welchen Beitrag sich Ihre Meinung bezieht)  Mehr